Augenarztpraxis 
Dr. Kajasi

Ihr Spezialist in Fragen ambulante Augenoperationen, Netzhaut, 

Glaukom und Schönheit

  • Logo an der Wand
  • Empfang
  • Praxiszimmer 2
  • Wartezimmer
  • Dr. Seiied Ali Kajasi Augenuntersuchung

Katarakt

Sehvergleich Katarakt Augenerklärung

Unter Katarakt versteht man eine Trübung der natürlichen Linse, die jeder Mensch in seinem Auge hinter der Pupille sitzen hat.


Die Linse ermöglicht uns scharf zu sehen. In unseren jungen Jahren kann die Linse ihre Form ändern. Dies ermöglicht uns auch in verschiedenen Abständen scharf zu sehen. Im Laufe unseres Lebens wird die Linse immer dicker und härter, was dazu führt, dass der Muskel im Auge nicht mehr die Linse umbiegen kann. Die Folge: Wir sehen in der Nähe nicht mehr scharf. Wir brauchen eine Lesebrille. Dies tritt bei den meisten Menschen mit dem 45. Lebensjahr ein.


Wenn wir dann noch älter werden, werden die Linsenfasern dichter gepackt. Dies geschieht nicht ganz regelmäßig. Die Folge: Trübungen der Linse. Wenn die Trübungen stark zunehmen, führt dies zu einer Verschlechterung der Sehkraft, das ist das, was wir „grauen Star“ oder „Katarakt“ nennen. 


Zeichen von frühem grauem Star sind:
  • unscharfes Sehen
  • Farben werden dunkler
  • schlechtes Nachtsehen
  • vermehrte Blendungsempfindlichkeit


Im fortgeschrittenen Stadium kann sich das Sehen bis zur Erblindung verschlechtern.(Bildquelle: Aufklärungsfilm der Fa. AMO)


Die Entwicklung der Katarakt ist von vielen Faktoren abhängig und kann durch verschiedene Faktoren beschleunigt oder verzögert werden.Die Hauptfaktoren, die die Bildung beschleunigen, sind neben einer genetischen Komponente (manche Leute bekommen schneller graue Haare als andere) intensives Sonnenlicht, UV-Licht und Rauchen. Die Entwicklung kann oft durch Vitamine und entsprechende Ernährung abgebremst werden. Letztendlich bekommen wir aber alle grauen Star, so wie jeder von mit der Zeit ergraut. Eine einmal eingetretene Linsentrübung ist jedoch nicht mehr rückgängig zu machen.